Kentucky Route Zero – Act 1

kentucky-route-zero-act1-1a

Vor einiger Zeit habe ich mir den IGF Finalisten (Visual Art, Narrative, Audio sowie Grand Prize) und späteren Gewinner zahlreicher Awards zu Gemüte geführt. Ein sehr seltsamer Trip. 


Freunde klassischer Rätsel und Erzählstrukturen werden mit dem Spiel nicht sehr glücklich, das Gameplay wird fast komplett der Regie für Strorytelling und dem Aufbau einer dichten, rätselhaften, unbehaglichen Atmosphäre geopfert. Es gibt im Prinzip nur ein sehr einfaches Rätsel, der Rest besteht aus der Auswahl von simplen Aktionen an den spärlich gesetzten Hotspots, dem Durchklicken der Optionen seltsamer Dialoge, sowie dem Absuchen der Karte nach der nächsten Szene. Und nach einer Stunde ist es vorbei. Klingt nicht so spannend … ich war schwer begeistert und komplett geflasht.

kentucky-route-zero-act1-5

Es sind die Details und die Tiefe, die sich entfaltet, wenn man es zulässt. Da ist diese unterschwellige Spannung, das unbehagliche Gefühl, dass hier etwas nicht stimmt, dass man gleich etwas sieht, was man nicht sehen soll. Und dann kommt … nichts.
Da ist dieses virtuose Überblenden von einem Szenenbild in ein anderes, die Kamerafahrten tief hinein in die Szenen und wieder hinaus in eine veränderte Szene, die grotesken Ideen. Da sind die toll geschriebenen Textadventure-Szenen, die teilweise lyncheske Bilder im Kopf entstehen lassen.
Da sind die Details wie der Dialog mit dem Hund, der 100 mal nur Smalltalk ist aber in einer Szene unter bestimmten Voraussetzungen plötzlich ein ganzes Leben erzählt. Da sind die Dialoge mit wechselner Gesprächsführung, die einen WOW-Effekt auslösen. Man beginnt mit dem Hauptcharakter und plötzlich antwortet man als der Gesprächspartner und erzählt dessen Version der Geschichte. Intensives Erlebnis. Es sind die Szenen, die man nur findet, wenn man bestimmte Dialogoptionen wählt oder dem Hund einen bestimmten Namen gib.
Ich hab die erste Episode jetzt 2 mal durch. Einmal mit ungeduldiger, vermeintlich zielführender Dialogführung und einmal ausschweifend und gegenfragend – 2 völlig unterschiedliche Spielerfahrungen. Und ich hab noch nicht alles gesehen.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.