Herzog Zwei (1989) Categories: RTS, Strategy Timelines: 1983-1990 – Eighties, First Time Feature - Zum ersten mal ...

RTS – Legte den Grundstein für das RTS-Genre. Noch vor Dune 2.


Titel: Herzog Zwei
Release: 1989
Plattform: Sega Genesis / Mega Drive
Entwickler: Technosoft
Programmierer: Takashi Iwanaga

Infos und Besonderheiten des Spiels

Das Spiel gilt für viele als das erste Real-Time Strategiespiel. Das ist zwar nicht ganz korrekt (siehe zeitliche Einordnung) jedoch beinhaltete es bereits viele der heute in Echtzeitstrategiespielen vorhandenen Elemente und legte somit in Bezug auf Basen, Kartenaufteilung, Einheiten und Mikromanagement den Grundstein für das später populäre Genre.

Der Mech, mit dem sich der Spieler über die gesamte Karte bewegen konnte, diente gleichzeitig als eine Art Cursor, um mit der Spielwelt zu interagieren und Befehle zu erteilen. So konnte man den Mech in ein Fluggerät und in einen Kampfroboter transformieren, neue Einheiten an die aktuelle Stelle ordern, Einheiten transportieren und Gegner angreifen. Wurde er zerstört, erhielt man einen neuen Mech in der Heimatbasis.

Am 15.12.1989 erfolgte der Release in Japan. Anfang 1990 in Europa und den USA.

Zeitliche Einordnung

Im Prinzip bot bereits der 1988 erschienene Vorgänger Herzog die identischen Features, hätte also ebenso als Blaupause für spätere RTS herhalten können. Das Spiel wurde jedoch nur in Japan veröffentlicht und wird heute mehr oder weniger als Prototyp für Herzog Zwei eingeschätzt.

In Sachen Real-Time Strategie waren andere Titel deutlich früher dran. So z.B. Stonkers (Imagine, 1984) und The Ancient Art of War (Brøderbund Software, 1984), beide jedoch nur mit sehr grundlegenden Elementen der Echtzeitstrategie ausgestattet.

Mit dem 1992 erschienenen Dune 2 wurde das Genre schließlich populär. Durch den Erfolg und die Qualität des Spiels wurde es zur Referenz und definierte und etablierte endgültig das Format für RTS und all die Elemente, die ein Echtzeitstrategiespiel in den folgenden Jahren würden beinhalten müssen. Herzog Zwei geriet dadurch zunächst etwas in Vergessenheit.

Erst retrospektiv wurde dem Spiel die Ehre zuteil, die es verdient.

Der Markt und die Mitbewerber

So richtig viele Mitbewerber gab es nicht auf dem Markt des recht jungen Genres der Echtzeitstrategie. Die beiden oben genanten Vertreter waren noch sehr rudimentär und hatten 1989 schon reichlich Jahre auf dem Buckel. Den Vorgänger gab es nur in Japan, Dune 2 kam erst 1992. Trotzdem war das Spiel kein großer Erfolg. Das lag vielleicht an der Zeit, vielleicht aber auch daran, dass es auf einer Arcade-Console (Genesis / Mega Drive) veröffentlicht wurde – als Nicht-Arcade-Spiel.

Sonstiges auf dem Markt der Strategie

1989 sehe es recht dünn aus auf dem Strategie-Markt, würde man die großen Klassiker Sim City (Maxis) und Populus (Bullfrog) nicht mit zum Genre zählen. Mit North & South (Infogrames) wurde zudem ein spaßiger Action-Strategie-Mix in Comic-Optik veröffentlicht. In der Kategorie Rundenstrategie wäre die Napoleon-Serie von Entwickler Turcan Research Systems Limited bestehend aus Borodino (1988), Warterloo (1989) und Austerlitz (1989) zu nennen. Black Gold (Rainbow Arts) könnte man noch erwähnen, obwohl das mehr in die Kategorie Wirtschaftssimulation fällt. Alle anderen Titel aus diesem Jahr sagen mir nichts.

Ein Jahr früher erschienen die politischen Strategie-Titel Balance of Power: The 1990 Edition (Mindscape, 1988) und Hidden Agenda (Springboard Software, 1988).

1990 erschienen mit Railroad Tycoon (Microprose), Rampage (Atari), Overlord (Virgin) und Star Control (Accolade) Strategiespiele, die zum Teil in Echtzeit abliefen. Hinzu kommen Rundenstrategiespiele wie Imperium (Electronic Arts), Warlords (SSG) und Gettysburg (Atari).

1991 erschienen dann Klassiker des Genres wie Battle Isle (Blue Byte), Civilisation (MicroProse), Castles (InterPlay) und Crisis in the Kremlin (Spectrum Holobyte), allesamt turn-based.

Übersicht der wichtigen Veröffentlichungen 1989

  • B.A.T. 
  • Budokan: The Martial Spirit
  • Code-Name: Iceman
  • F-15 Strike Eagle II - Teil 2 der Kampfjet-Action-Simulation von MicroProse
  • Golden Axe - Erster Teil der Golden Axe Serie
  • Hero's Quest: So You Want To Be A Hero - Der erste Teil der Hero's Quest /  Serie
  • Herzog Zwei - Legte den Grundstein für das RTS-Genre. Noch vor Dune 2.
  • Indiana Jones and the last Crusade - Das Adventure zum Film
  • Leisure Suit Larry III - Larry Laffers drittes Abenteuer
  • Mean Streets - Das erste Tex Murphy Spiel.
  • MS Flight Simulator 4 - Teil 4 des Flugsimulators von Microsoft
  • North & South - Das humorvolle Action-Strategiespiel über den amerikanischen Bürgerkrieg im Comic-Stil
  • Out Run - Arcade Racer
  • Populus - Das erste "God-Game"
  • Prince of Persia - Plattform-Klassiker und Animationswunder
  • Hostage: Rescue Mission
  • Shadow of the Beast - Demonstration der Fähigkeiten des Amiga
  • Sim City - Das erste der "Sim"-Spiele von Maxis
  • Space Quest III - Roger Wilcos drittes Abenteuer
  • The Colonel's Bequest - Lebensgefährlicher Mystery-Thriller mit fortlaufender Zeit
  • The Duel: Test Drive II
  • The Manhole - Das erste Spiel auf CD

Die Stimmen der Kritiker

Die Kritiken in den USA waren zum Release 1990 eher durchschnittlich. In Europa konnten bessere Wertungen eingefahren werden. Retrospektiv wurde das Spiel dann am Besten bewertet.

80%

ASM, März 1990

„Wie zu Beginn angedeutet, zeichnet sich das Strategiespiel von TECNO SOFT durch eine äußerst simple Steuerung aus, wogegen der Schwerpunkt eindeutig im Bereich der Taktik und Strategie liegt. Die Motivation erreicht jedenfalls fast ständig ihr Maximum. Von technischer Seite her gibt es eigentlich nichts an HERZOG ZWEI zu kritisieren. Eine brillante Grafik, die von Level zu Level stark variiert, ein sauberes Scrolling sowie eine stimmungsvolle Musik (schlappe 18 Stücke!) sprechen in diese rHinsicht sicherlich eine klare Sprache.“

80%

Power Play, April 1990

„Langsam erscheinen immer bessere Titel für das Sega-Mega-Drive. Wer bislang glaubte, daß die große Sega-Konsole nur etwas für Actionspieler sei, wird mit dem feinen Strategie-Modul „Herzog 2″ eines Besseren belehrt.“

85%

Play Time, März 1990

„Ausgestattet mit einer informativen Grafik und einem guten Dutzend fetziger Techno-Songs wird HERZOG ZWEI langandauernde Beschäftigung in Aussicht stellen. Viel Spaß fürs Geld.“

 


Quellen: