Half-Life (1998) Categories: FPS Timelines: 1990-1999 - Nineties, Meilensteine der Videospielhistorie

FPS – Das Debüt von Valve ist eines der besten und einflussreichsten Spiele und veränderte durch sein interaktives Erzählen das gesamte Shooter-Genre.

Titel: Half-Life
Release: 19.11.1998
Plattform:  Windows
Entwickler: Valve
Publisher: Sierra (Einzelhandel), Valve (Steam)
Engine:  GoldSrc (stark modifizierte Quake-Engine inklusive Teilen aus der Engine von Quake II)

Infos und Geschichte des Spiels

Half-Life ist ein FPS, das am 19.11.1998 von Valve veröffentlicht wurde und als einer der großen Klassiker der Videospielgeschichte angesehen wird.

In Half-Life übernimmt der Spieler die Rolle von Gordon Freeman, eines MIT-Physikers, welcher in einem Forschungskomplex namens Black Mesa streng geheime Forschungsarbeit betreibt. Als ein Experiment zur Erschließung einer neuen Energiequelle mit Kristallen außerirdischer Herkunft misslingt, wird die Forschungseinrichtung von Kreaturen einer Parallelwelt überflutet. Für die Ausarbeitung der Story des Spiels engagierte Valve den Horror-Autor Marc Laidlaw. Wegweisend war, dass die Entwicklung der Handlung komplett aus der Perspektive des Spielers betrachtet wurde, sodass keine Zwischensequenzen den Spielfluss unterbrachen. Zu diesem Zweck wurden viele Ereignisse in der Spielwelt geskriptet und bei Ankunft des Spielers an einem bestimmten Ort ausgelöst.

Das Spiel wurde sowohl ein großer kommerzieller Erfolg (bis 2004 wurden ca. 8 Mio Exemplare verkauft) als auch von den Kritikern sehr gelobt und wird zu Recht als Meilenstein der Videospielgeschichte angesehen.

 


Quellen: