Rise of Triad wird 21

Tom Hall, Game Designer und leitender Entwickler von Rise of Triad (1995), gratuliert seinem Baby über Twitter. Wir gratulieren mit.

Ursprünglich war Rise of the Triad (ROTT) als Nachfolger zu Wolfenstein3D geplant, sollte auf der selben Engine basieren und neue Level und Charaktere erhalten. Doch als das Projekt Struktur annahm, wurde Scott Miller (Appogee) von John Romero darüber informiert, dass das Projekt gecancelt sei. Scott vermutete wegen dem kommenden Spiel von ID Software: DOOM.
Da Apogee die Rechte an Wolfenstein3D besaß, gaben sie das Projekt im August 1993 an Tom Hall, den in der Zwischenzeit zu Apogee gewechselten Mitgründer von id Software, und dessen Team (The Developers of Incredible Power). Die Engine wurde modifiziert, so dass auch vertikale Level möglich waren und das Spiel wurde schließlich am 21.12.1994 als Konkurrenzprodukt zu Doom vermarktet.
1995 wurde bei Apogee die spezielle Abteilung für Shooter gegründet: 3D Realms. Später trat man nur noch unter diesem Namen auf. ROTT ist somit ein technischer Vorgänger von Duke Nukem 3D, denn einige Ideen und Techniken flossen auch in Ken Silverman’s Build Engine ein, die er in dieser Zeit bei Apogee entwickelte.

Quellen:

Nachricht: Twitter
Bilder: http://www.mobygames.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.