Loom (1990) Categories: Adventure Timelines: 1990-2000 - Nineties

Adventure – Experimentelles SCUMM-Adventure von Lucasfilm Games, da es erstmals ohne Verbsteuerung auskommt. Eines der schönsten EGA-Spiele. 

Titel: Loom
Release: Mai 1990
Plattform:  DOS, Amiga, Atari ST, Mac, FM Towns
Entwickler: Lucasfilm Games
Publisher: Lucasfilm Games
Designer: Brian Moriarty
Artists: Mark Ferrari, Gary Winnick, Steve Purcell, Ken Macklin
Engine: SCUMM

Infos und Geschichte des Spiels

Loom ist ein Fantasy-Adventure von Lucasfilm Games aus dem Jahr 1990. Das Projekt wurde von Brian Moriarty geleitet, einem ehemaligen Infocom-Mitarbeiter und Autor der klassischen Text-Adventure Wishbringer (1985), Trinity (1986) und Beyond Zork (1987). Es war das vierte Spiel, das die SCUMM Adventure Game Engine verwendet hat, davon aber das erste, dass das mit Maniac Mansion eingeführte Verb-Interface nicht auf die klassische Art und Weise verwendet.

Mit seiner experimentellen Benutzeroberfläche verzichtete das Spiel auf das traditionelle Paradigma der grafischen Abenteuer, bei dem Rätsel in der Regel Wechselwirkungen zwischen dem Spielcharakter, der Umgebung und den Gegenständen, die der Charakter in seinem Besitz hat, beinhalten. Looms Gameplay dreht sich stattdessen um magische, viertönige Melodien, die die der Protagonist Bobbin Threadbare auf seinem Spinnrocken spielen kann.

 


Quellen: