Blickfeld: Unforseen Incidents

Das Indie-Adventure aus Deutschland, das ich durch seinen Stil im Hinterkopf behielt, soll im Spätsommer 2017 erscheinen. Zeit fürs Blickfeld.


Zum ersten Mal bin ich 2015 bei Gamasutra auf das Mystery-Adventure aufmerksam geworden. Marcus Bäumer, einer der Entwickler des deutschen Indie-Studios Backwoods Entertainment, schrieb über dynamische Beleuchtung von Objekten in 2D Spielen und stellte dazu ein paar Screenshots und ein Video des eigenen, sich in Entwicklung befindenden Spiels vor.

Dieser „sketchy“ Stil von Spielfigur und Umgebung in 2D zusammen mit der Beleuchtung erzeugte nicht nur eine wohlige, zum Mystery-Thema passende Atmosphäre sondern einen so starken Eindruck, dass ich den Titel in Erinnerung behielt.

Laut offizieller Webseite soll der Release im Spätsommer dieses Jahres erfolgen. Ob das wirklich klappt? Bilder und Videos bei Twitter vermitteln jedenfalls den Eindruck, dass kräftig daran gearbeitet wird. Höchste Zeit also, den Titel auch offiziell auf meine Blickfeld-Liste zu setzen.

Mehr Screenshots und Information zur Story findet ihr im offiziellen Presskit zum Spiel.



Hier noch ein paar Tweets.


Quellen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.