Nürburgring 1 (1975) Categories: Arcade, Racing Timelines: 1972-1978 – New Industry, First Time Feature - Zum ersten mal ...

Arcade Rennspiel – Das erste First-Person Autorennspiel. Und überraschenderweise aus Deutschland.

Titel: Nürburgring 1
Release: 1975
Plattform:  Arcade
Entwickler: Dr. Reiner Foerst

Infos und Geschichte des Spiels

Nürburgring 1 ist ein von Dr. Reiner Foerst entwickeltes und 1975 veröffentlichtes Arcade-Spiel, das als weltweit erstes First-Person-Renn-Videospiel gilt und die Entwicklung von Night Driver inspirierte.

Das Spiel wurde von Dr. Foerst nicht aus dem Wunsch heraus entwickelt, ein Videospiel zu entwickeln, sondern um eine funktionierende Fahrsimulation zu erstellen. Unfähig, einen Weg zu finden, die frühesten Fahrsimulatoren von Volkswagen und BP so herunter zu skalieren, damit so eine Maschine bezahlbar produzieren werden konnte, entschied er sich dazu, das Konzept zu vereinfachen und die Technologie zu verwenden, die er in einem Pong-Automaten fand. Das resultierende Arcade-Spiel hatte keine CPU und benutzte stattdessen 28 separate Leiterplatten.

Das Spiel inspiriert Atari sehr stark, als der leitende Programmierer Dave Shepperd ein Bild des Arcade-Kabinetts in einem Flyer sah, auf dem ein kleiner Teil des Bildschirms sichtbar war. Da Atari die Spielidee als  Night Driver viel besser auf nur einer einzigen Leiterplatte umsetzen und viel besser kommerzialisieren konnten, schöpften sie letztendlich das volle Potenzial des Spielprinzips aus und ließen Nürburgring 1 als weitgehend unbekannt zurück.

Trivia

  • Bis in die 80er wurden weitere Versionen des Spiels gebaut.
  • Nürburgring 2 hatte einen Motorradlenker.
  • Nürburgring 3 war in Farbe mit wählbarem Hintergrund (z.B. Berge, flache Landschaft).

 

Flyer aus dem Arcade Flyer Archive

 


Quellen: