Baphomets Fluch (1996) Categories: Adventure Timelines: 1990-2000 - Nineties, Meilensteine der Videospielhistorie

Der erste Teil der beliebten Adventure-Serie von Charles Cecil und ein Höhepunkt des Genres bis dahin.

Titel: Baphomets Fluch (dt.), Broken Sword: The Shadow of the Templars (engl.), Circle of Blood (USA), Les Chevaliers de Baphomet (FRA)
Release: 30.09.1996
Plattform: PC (DOS + Windows), MAC, Play Station
Entwickler: Revolution Software
Leitende Entwickler: Charles Cecil, Steve Ince

Kurzinformationen

Am 30. September 1996 erschien das Point & Click Adventure Baphomets Fluch, das eine erfolgreiche Spiele-Serie einleiten sollte. Bereits 1992 begann Charles Cecil mit der Erforschung der Geschichte der Tempelritter als mögliche Story für das nächste Adventure von Revolution Software, die bereits mit Lure of the Temptress und Beneath a Steel Sky beachtliche Erfolge gefeiert hatten. Baphomets Fluch sollte das toppen. Die Mischung aus ernstem Ton der Geschichte und doch humorvollen Figuren und Dialogen, gepaart mit dem Stil klassischer Animationsfilme und hoher Produktionswerte traff den Nerv der Zeit. Das Spiel wurde ein riesiger Erfolg, erarbeitete sich eine treue Fangemeinde und taucht seit dem in allen Top-Listen des Adventure-Genres auf.

Ungewöhnlich ist auch der Titel der Serie, der sich von Sprache zu Sprache und Land zu Land doch sehr unterscheidet. So ist die Bezeichnung Baphomets Fluch nur im deutschsprachigen Raum zu finden. Im französischen Sprachraum dagegen heißt das Spiel Les Chevaliers de Baphomet (dt. Die Reiter / Ritter des Baphomet). Im englischen Original hatte Baphomet im Titel nichts zu suchen, da hieß das Spiel Broken Sword: Shadows of the Templars wodurch sich der internationale Serientitel Broken Sword durchsetzte. Außer in den USA. Dort heißt das Spiel Circle of Blood.